MLP

Freiburg

Inhalt

Praxisabgabe

Praxisabgabe: Schritt für Schritt von der Nachfolgersuche bis zur Übergabe

Das Wichtigste in Kürze:

  • Wenn Sie Ihre Arztpraxis oder einen Praxisanteil abgeben möchten, ist es wichtig, frühzeitig mit der Planung zu beginnen.
  • Für die Praxisabgabe ist zunächst zu klären, ob sich die Praxis in einem offenen oder gesperrten Planungsbereich befindet.
  • Einen Nachfolger für Ihre vertragsärztliche oder vertragspsychotherapeutische Praxis finden Sie über den MLP Praxenmarkt.

Wann mit der Planung für die Praxisabgabe beginnen?

Spätestens, wenn das Rentenalter naht, aber auch berufliche Neuorientierung oder private Gründe können Anlass sein, sich über die Praxisabgabe Gedanken zu machen. Neben einem lukrativen Verkaufspreis wünschen sich viele Praxisinhaber, dass ihr Lebenswerk in gute Hände übergeht. Die Suche nach einem würdigen Nachfolger für die eigene Praxis gestaltet sich nicht immer einfach. Gerade in ländlichen Gebieten ist die Praxisabgabe meist schwierig. Wir empfehlen daher, 5 Jahre im Voraus mit der Planung zu beginnen.

Während des Abgabeprozesses sind bürokratische Hürden zu nehmen –insbesondere dann, wenn ein Ausschreibungsverfahren zu durchlaufen ist. Unterstützung bietet dabei unter anderem die Beratungsstelle der jeweiligen Niederlassung Ihrer Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Ihre zuständige KV informiert Sie auch darüber, ob Ihre Praxis in einem offenen oder gesperrten Planungsbereich liegt.

Worin unterscheiden sich offene und gesperrte Planungsbereiche?

Wie die Praxisübergabe abzulaufen hat, richtet sich wesentlich nach dem Planungsbereich:

• In offenen Planungsbereichen brauchen Sie Ihre Praxis nicht auszuschreiben, sondern Sie übergeben Ihre Praxis einfach an einen anderen Arzt Ihrer Wahl. Beim Zulassungsausschuss erklären Sie den Verzicht auf Ihre Zulassung. Ihr Nachfolger beantragt bei dieser Stelle wiederum seine kassenärztliche Zulassung.

• In gesperrten Planungsbereichen (überversorgte Bereiche) entscheidet der Zulassungsausschuss über die Übernahme und Weiterführung einer bestehenden vertragsärztlichen Praxis. Das Ausschreibungsverfahren beantragen Sie bei Ihrer Kassenärztlichen Vereinigung, die den Vertragsarztsitz in den Amtlichen Bekanntmachungen veröffentlicht. Mit den Bewerbern treten Sie anschließend in die Übernahmeverhandlungen. Der Zulassungsausschuss entscheidet nach pflichtgemäßem Ermessen über den Nachfolger. Wichtig dabei, eine öffentliche Ausschreibung ist vorgeschrieben, selbst wenn Sie bereits in Gesprächen mit einem Wunschnachfolger sind.

Auch im gesperrten Planungsbereich erweist sich Eigeninitiative für viele Praxisinhaber als vorteilhaft. Sie haben die Möglichkeit, parallel zum Ausschreibungsverfahren selbst nach einem Nachfolger zu suchen.

Was ist zu beachten bei der Praxisabgabe?

Die Abgabe einer Praxis bedeutet für Ärzte, Zahnärzte und Physiotherapeuten stets einen großen Organisationsaufwand. Damit der Übernahmeprozess reibungslos abläuft, nehmen Praxisinhaber oftmals eine Beratung in Anspruch. Unsere MLP Berater unterstützen Sie gerne individuell und begleiten Sie bei Ihrem Vorhaben.

Von den ersten Überlegungen bis zur Schlüsselübergabe gibt es viele Punkte, die zu beachten sind. Dazu gehören beispielsweise Fragen rund um folgende Themen:

  • Verkaufswert der Praxis (abhängig von folgenden Kriterien wie Standort, Wettbewerbsfähigkeit, Umsatzerlöse und Ausstattung)
  • Übernahme des Mietvertrags und evtl. Verträge mit anderen Praxispartnern
  • Kommunikation der Praxisabgabe an die Patienten
  • steuerliche Vorgaben
  • Personal und Arbeitsverträge
  • Praxisversicherungen
  • Finanzfragen
  • Verordnungen zur Zulassung
  • Vereinbarungen zum Honorar, wenn Jobsharing als Kooperationsform gewählt wurde

Nachfolger finden mit dem MLP Praxenmarkt

Sie sind Praxisinhaber und suchen einen Nachfolger? Erstellen Sie im MLP Praxenmarkt ein kostenfreies Inserat und erhalten Sie Anfragen von potenziellen Interessenten. Sie können darüber hinaus Stellen für Kooperationspartner und angestellte Ärzte ausschreiben. Ihr MLP Berater beantwortet gerne Ihre Fragen rund um die Praxisabgabe und steht Ihnen unterstützend zur Seite. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin.

Termin Termin Seminare Seminare Newsletter Newsletter Kontakt Kontakt